Q&A2018-01-12T14:47:01+00:00
Wie oft sollte ich buchen?2018-01-12T15:18:01+00:00

Beim Einzelgassi sind Sie vollkommen flexibel. Sie können uns gerne regelmäßig oder auch sporadisch buchen.

Reicht das als Auslastung für meinen Hund?2018-01-12T15:21:01+00:00

Einzel-Dogwalking steht für exklusive Qualitätszeit für Ihren Hund. Wir gestalten daher den Spaziergang individuell und entsprechend der Bedürfnisse Ihres Hundes. Ist er ein passionierter Radfahrer? Joggt er gerne oder liebt es, neue Tricks zu lernen? Beim Einzelgassi ist all das möglich.
Sollte Ihr Hund aber lieber ausgiebig und in seinem ganz eigenen Tempo den Weg entlang schnüffeln wollen, dann gehen wir ausgiebig und in seneinem ganz eigenen Tempo den Weg entlang. Sie und Ihr Hund entscheiden 😊

Wie läuft das Einzel-Dogwalking ab?2018-01-12T15:22:56+00:00

Zu Beginn der Betreuung vereinbaren wir einen Kennenlerntermin von ca. 30 Minuten. Bei diesem Einführungsgespräch können Sie sich einen Eindruck von mir verschaffen und ich erlebe Ihren Hund. Alles, was Sie mir zu Ihrem Hund gerne mitteilen wollen, können wir hier besprechen.
An den von Ihnen gebuchten Tagen und Zeiten holen wir Ihren Hund von zu Hause oder dem Ort Ihrer Wahl ab. Entweder wir fahren mit ihm raus in die Natur, oder wir spazieren mit Ihrem Hund in Wohnortnähe-das hängt von Ihren Wünschen und auch der Lage Ihres zu Hauses ab. Nach einem Spaziergang von 1-1,5 Stunden bringen wir Ihren Hund zufrieden und müde zurück.

Für welche Hunde ist Einzelg-Dogwalking gedacht?2018-01-12T15:24:00+00:00

Im Einzelg-Dogwalking betreuen wir Hundepersönlichkeiten, für die der gemeinsame Spaziergang in der Hundegruppe nicht oder noch nicht möglich ist. Das können Hunde mit einem ausgeprägten Angst- oder Aggressionsverhalten verhalten sein oder Hundesenioren, die ihrem eigenen Tempo folgen wollen.
Und manchmal passt der Schichtplan oder das Leben einfach nicht zu den Gruppenzeiten und zu einem Gruppenspaziergang: Das Einzelgassi ist die perfekte Lösung, wenn Ihr Hund zu untypischen Zeiten betreut werden soll oder besondere Ansprüche an die Betreuung (Radfahren, Joggen, Leinentraining) bestehen.
Last but not least: Das Einzelgassi ist auch ideal für spontane und unregelmäßige Buchungen.

Wie groß sind die Gruppen?2017-11-23T16:08:50+00:00

Unsere Gruppengröße soll fünf Fremdhunde nicht überschreiten.

Wie oft sollte ich buchen?2018-01-12T15:25:33+00:00

Für das Dogwalking sollten Sie mindestens einen festen Tag in der Woche buchen, da uns eine stabile Gruppe sehr am Herzen liegt. Ab drei regelmäßigen Buchungen profitieren Sie von unserem Abo-System.

Ich habe mehr als einen Hund2017-11-23T16:15:00+00:00

Für mehrere Hunde aus einem Haushalt erhalten Sie für jeden weiteren Hund einen Rabatt von 15%.

Welche Impfungen benötigt mein Hund um teilnehmen zu können?2018-01-12T15:15:46+00:00

Um am Dogwalking und Einzel-Dogwalking teilnehmen zu können, muss Ihr Hund  in den letzten 12 Monaten gegen Tollwut, Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose (Virushusten nach Absprache) geimpft worden sein.

Läuft mein Hund frei oder an der Leine?2018-01-21T21:51:59+00:00

Nach einer gewissen Zeit der Eingewöhnung, die von Hund zu Hund variieren kann, würden wir uns freuen, wenn Ihr Hund dort, wo die Möglichkeit besteht, ohne Leine laufen darf. Das entscheiden aber selbstverständlich Sie. „Jäger“ bleiben bei uns in Gebieten mit Wildaufkommen an der Leine.

Muss ich zu Hause sein, wenn mein Hund geholt oder gebracht wird?2017-11-23T16:09:28+00:00

Nein, Sie können uns sehr gerne Ihren Schlüssel anvertrauen und wir holen Ihren Hund ab und bringen ihn nach dem Spaziergang zurück. Eine Versicherung, die einen möglichen Verlust des Schlüssels abdeckt, haben wir selbstverständlich.

Reicht das als Auslastung für meinen Hund?2018-01-21T21:51:19+00:00

Ganz klar: Ja! Ein Spaziergang von etwa 1,5 Stunden in einer Hundegruppe, mit Regeln, an die sich gehalten werden müssen, genügt als Auslastung. Ein weiterer großer Programmpunkt ist also nicht nötig.
Ihr Hund wird sich über einen Spaziergang mit Ihnen am Abend sicher freuen- eine ausgiebige Radtour oder ähnliches wird aber nicht mehr notwendig sein.

Wir sind zudem ein starker Befürworter von „je mehr Ruhe, desto besser“. Leider ruhen viele Hund heutzutage viel zu wenig. Die daraus resultierenden Verhaltensauffälligkeiten -wie zum Beispiel Unruhe (welch Ironie!)- werden häufig fälschlicherweise durch noch mehr Beschäftigung zu lindern versucht. Ein Teufelskreis beginnt.

Mein Hund ist nicht verträglich mit anderen Hunden2017-11-23T16:09:38+00:00

Für unverträgliche Hunde bieten wir das Einzelgassi an. Erfahrungsgemäß zeigen jedoch viele Hunde bestimmte Verhaltensweisen bei fremden Personen in einem deutlich geringeren Ausmaß. Vielleicht passt Ihr Hund also doch gut zu uns in die Gruppe. Lassen Sie uns gerne darüber sprechen.

Wie läuft das ab?2018-01-12T15:31:58+00:00

Zu Beginn der Betreuung vereinbaren wir einen Kennenlerntermin von ca. 30 Minuten. Bei diesem Einführungsgespräch können Sie sich einen Eindruck von mir verschaffen und ich erlebe Ihren Hund.
Alles, was Sie mir zu Ihrem Hund gerne mitteilen wollen, können wir hier besprechen oder auch im Nachgang.
Wir vereinbaren im Anschluss drei Probetermine um festzustellen, ob für Ihren Hund der Gruppenspaziergang das richtige ist.
Diese Probetermine werden mit 40€ bepreist. Die Differenz zu dem dann für Sie gültigen Preis bekommen Sie zurückerstattet, wenn Sie sich für eine Buchung der SeeHunde entscheiden.
An den von Ihnen gebuchten Tagen holen wir Ihren Hund von zu Hause oder dem Ort Ihrer Wahl ab. Wenn alle Hunde der Gruppe eingesammelt sind, fahren wir gemeinsam in unserem mit sicheren Hundeboxen ausgestatteten Auto in das Auslaufgebiet. Dort spazieren wir gemeinsam etwa 1,5 – 2 Stunden. Wenn alle müde und zufrieden sind, bringen wir Ihren Hund wieder zurück.

Welche Hunde können teilnehmen?2018-01-12T15:34:57+00:00

Am Dogwalking können alle Hunde teilnehmen, die verträglich mit Artgenossen und Menschen sind.
Selbstverständlich dürfen Hunde miteinander kommunizieren und in Abgleich gehen. Deshalb verstehen wir unter verträglich auch nicht „Friede, Freude, Eierkuchen“. Für uns ist aber wichtig, dass das Gesamtgefüge der Gruppe passt und kein unangemessenes Aggressionsverhalten gezeigt wird.
Sollten Sie unsicher sein, ob Ihr Hund für die Hundegruppe geeignet ist, rufen Sie gerne an.
Für uns spielt es zunächst keine Rolle, ob Ihr Hund kastriert ist oder nicht. Nur läufige Hündinnen können leider während der Läufigkeit nicht mitkommen. Gerne aber betreuen wir Ihre läufige Hündin im Einzelgassi.

Wie lange ist mein Hund unterwegs?2018-01-12T15:35:46+00:00

Die reine Auslaufzeit beträgt zwischen 1,5 und 2 Stunden. Inklusive Fahrtzeit kann Ihr Hund bis zu einem halben Tag mit uns unterwegs sein.

Wann finden die Gassi-Runden statt?2018-01-12T14:50:22+00:00

Die Gassirunden finden werktags Montags bis Freitags am Vormittag und am Nachmittag statt. Ob Ihr Hund am Vormittag oder am Nachmittag mit uns mitkommen soll, dürfen Sie frei wählen.
Da die Fahrtzeiten nicht genau kalkulierbar sind und auch vom Heimatort der Hunde in der Hundegruppe abhängen, lässt sich die Abholzeit nicht genau festlegen.
Sollten es die Umstände notwendig machen, dass Ihr Hund zu einer bestimmten Zeit abgeholt wird oder wieder zu Hause ist, sprechen Sie uns gerne an.